Der 1. FC Nürnberg gibt Mittelfeldspieler Enis Alushi nach nur einem halben Jahr vorerst wieder ab.

1. FC Nürnberg

Alushi wechselt ins Ausland

dpa
17. Januar 2017, 15:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der 1. FC Nürnberg gibt Mittelfeldspieler Enis Alushi nach nur einem halben Jahr vorerst wieder ab.

Wie der fränkische Fußball-Zweitligist am Dienstag mitteilte, wird der 31-Jährige vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung bis zum Saisonende an den israelischen Erstligisten Maccabi Haifa ausgeliehen.

Alushi war erst im Sommer nach zwei Jahren beim FC St. Pauli nach Nürnberg gewechselt. In den ersten fünf Ligaspielen stand der Nationalspieler des Kosovo noch jeweils in der Startelf, kam dann wegen einer Knieverletzung aber nicht mehr zum Einsatz.

«Enis hatte nach seiner Verletzung in der Hinrunde keine Einsatzminuten mehr, deshalb waren sich alle Beteiligten einig, dass es für ihn Sinn macht, sich im neuen Jahr woanders beweisen zu können», erklärte Sportvorstand Andreas Bornemann.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren