Der DSC Wanne-Eickel trifft am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz Wilhelmstraße auf die Sportfreunde Wanne-Eickel.

DSC Wanne-Eickel

Interner Neuzugang für die Flossbach-Elf

Stephan Falk
14. Januar 2017, 07:37 Uhr
Foto: Arthur Makiela

Foto: Arthur Makiela

Der DSC Wanne-Eickel trifft am Sonntag um 15 Uhr auf dem Sportplatz Wilhelmstraße auf die Sportfreunde Wanne-Eickel.

In dieser Woche hat der DSC das Training aufgenommen. Trainer Holger Flossbach hat seine Spieler fünfmal auf den Platz an der Reichsstraße gebeten, zwei weitere Einheiten werden folgen. Zwar fehlt noch der ein oder andere Urlauber und verletzte Spieler, aber dafür ist einer dabei, der nicht nur für Holger Flossbach als Wanne-Eickeler Trainer ein echter Neuzugang ist: Mike Wezendonk, der 2015 zum DSC gekommen war und zunächst ein Jahr wegen einer Schambeinentzündung ausfiel. In der Sommervorbereitung 2016 wollte Wezendonk dann wieder einsteigen, trainierte aber gerade mal zweimal, bis er wegen einer Knieverletzung erneut pausieren musste.

In seinem ersten Training nun machte Mike Wezendonk einen sehr guten Eindruck: „Schnell, klasse Dribblings, zweikampfstark“, freut sich Holger Flossbach. Im Test bei den Sportfreunden will der DSC-Trainer einiges ausprobieren.

Autor: Stephan Falk

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren