Einmal in dieser Saison fühlte sich Jürgen Hanspaul schon so, dass man ihm ziemlich übel mitgespielt hatte:

S04

Spanien, China, Florida - Hanspaul ist überall dabei

Manfred Hendriock
09. Januar 2017, 11:07 Uhr
Foto: Manfred Hendriock

Foto: Manfred Hendriock

Einmal in dieser Saison fühlte sich Jürgen Hanspaul schon so, dass man ihm ziemlich übel mitgespielt hatte:

Als er im September vom Schalker Europa-League-Spiel in Nizza zurück nach Hause flog, stand für ihn und seine Schalker Freunde auf dem Rollfeld ausgerechnet die Maschine von Borussia Dortmund zum Einsteigen bereit. Jürgen Hanspaul hat es mit Fassung ertragen: Aber auch so etwas erlebt man, wenn man Schalke in jeden Winkel der Welt begleitet.

Der Rentner aus Gelsenkirchen-Rotthausen ist einer von 220 Schalker Fans, die auch im Trainingslager in Benidorm sind. Doch so lange wie er ist kein anderer dabei: Seit Januar 2000 hat er mit einer einzigen Ausnahme jedes Winter-Trainingslager von Schalke besucht, und jedes Mal wiederholt sich dort das, was an diesem Montag wieder ansteht: Jürgen Hanspaul feiert im Trainingslager seinen Geburtstag - diesmal wird er runde 70. Auch Schalke hat sich wieder eine Überraschung für seinen treuesten Fan ausgedacht. Vor Jahren in Katar hat Benedikt Höwedes einmal sogar eine Rede für Hanspaul gehalten und der ganze Saal hat „Happy Birthday” angestimmt.

Bei Hanspaul ist die ganze Familie königsblau. „Meine vier Enkel habe ich sofort bei den Blauen angemeldet - wenn Schalke im Januar die Mitgliedsbeiträge vom Konto abbucht, ist die halbe Rente weg”, lacht er. Auch die Reisen gehen ins Geld: Im vergangenen Jahr war er in Florida, China, Mittersill, Nizza, Krasnodar und Salzburg. In der Bundesliga fährt er nicht mehr zu jedem Auswärtsspiel; dafür ist er aber Stammgast, wenn die U17 oder die U19 am Sonntagvormittag zu Hause spielt.
In Benidorm ist Hanspaul übrigens ohne seine Ehefrau, „aber unter Schalkern ist man ja nie alleine”. Ins vergangene Sommer-Trainingslager in Mittersill hatte ihn seine bessere Hälfte dagegen begleitet, denn es stand ein besonderes Ereignis an: Mitten in die Zeit in Österreich fiel seine Goldene Hochzeit - gefeiert wurde unter Schalkern.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren