Ohne Nationalspieler Jérôme Boateng ist der FC Bayern München ins Trainingslager nach Katar aufgebrochen.

FC Bayern

Ohne Boateng ins Trainingslager nach Katar

dpa
03. Januar 2017, 11:00 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Ohne Nationalspieler Jérôme Boateng ist der FC Bayern München ins Trainingslager nach Katar aufgebrochen.

Der Innenverteidiger fehlte am Dienstag wegen seiner Brustverletzung im Aufgebot von Trainer Carlo Ancelotti für die achttägige Reise an den Persischen Golf. Boateng soll sein Rehaprogramm in München fortsetzen.

Der lange verletzte Kingsley Coman stieg hingegen in den Flieger und soll in Katar nach seiner Knöchelverletzung am Comeback arbeiten. Zahlreise Stars wie Manuel Neuer, Mats Hummels oder Arjen Robben reisten direkt aus ihren Urlaubsdomizilen ins Trainingslager.

Im Gastgeberland der Fußball-WM 2022 bereitet sich der deutsche Rekordmeister und aktuelle Tabellenführer auf die Restsaison vor, die am 20. Januar mit dem Spiel beim SC Freiburg beginnt. Dort wolle man weiter am richtigen Mix aus Offensive und Defensive arbeiten, sagte Philipp Lahm am Münchner Flughafen. «Als Tabellenführer in die Winterpause zu gehen, ist immer wichtig», meinte der Bayern-Kapitän.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren