Die FIFA denkt über eine Regeländerung nach, die das ständige Lamentieren vieler Fußballprofis eindämmen soll.

FIFA

Wird ein Gespräch mit dem Schiri bald strafbar?

RS
24. Dezember 2016, 16:28 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Die FIFA denkt über eine Regeländerung nach, die das ständige Lamentieren vieler Fußballprofis eindämmen soll.

"Es sind viele Emotionen im Spiel, und das ist ja auch gut so, aber wir müssen diese Emotionen auch ein wenig kontrollieren", erklärte Marco van Basten, Technischer Direktor des Weltverbands, gegenüber der BBC.

Die Idee: Schon bald könnte es nur noch den Kapitänen der Mannschaften erlaubt sein, mit dem Schiedsrichter zu diskutieren. Die anderen Spieler dürften den Unparteiischen dann nicht mehr ansprechen, ohne mit einer Strafe rechnen zu müssen. Ob diese Regeländerung tatsächlich kommen wird, ist aber noch offen.

[vote]944[/vote]

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren