Bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund nehmen offenbar schon jetzt die Planungen für die kommende Saison konkrete Gestalt an.

BVB

Toprak kommt wohl im Sommer nach Dortmund

we
23. Dezember 2016, 08:22 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund nehmen offenbar schon jetzt die Planungen für die kommende Saison konkrete Gestalt an.

Nach Informationen der Bild wird der Vizemeister den Innenverteidiger Ömer Toprak vom Liga-Konkurrenten Bayer Leverkusen verpflichten. Der 27-Jährige steht zwar noch über die Saison hinaus bei Bayer unter Vertrag, besitzt aber im kommenden Sommer eine Ausstiegsklausel. Festgeschriebene Ablösesumme: zwölf Millionen Euro.

Schon im vergangenen Sommer wollte die Borussia Toprak verpflichten. Dieser wäre wohl auch damals nicht abgeneigt gewesen, doch Leverkusens Forderungen war die Borussia nicht bereit zu erfüllen. Das lag vermutlich weniger an der Qualität des Spielers, als an der Tatsache, dass der Wiederverkaufswert eines Profis fortgeschrittenen Alters nicht überragend hoch sein dürfte. Er wäre kein Invest in die Zukunft gewesen. Im kommenden Sommer lassen sich die Kosten besser rechtfertigen.

„Wer sagt denn, dass Toprak nicht irgendwann doch einmal kommt“, blickte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke im vergangenen Sommer im Interview mit dieser Redaktion voraus: „Es gibt ja auch in der Zukunft noch Transferperioden. In der jetzigen Transferperiode hielten wir die Forderung von Leverkusen für nicht marktgerecht. Wir zahlen nicht jeden Preis.“ Nun kommt es offenbar zu dem Deal. Er würde durchaus Sinn ergeben, weil Dortmund vor allem in der Defensive nur wenige verlässliche Optionen hat. Abwehrchef Sokratis ist gesetzt, neben ihm aber überzeugten weder Matthias Ginter noch Marc Batrtra dauerhaft. Sven Bender kehrt gerade erst nach einer Verletzung zurück in die Mannschaft.

Autor: we

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren