Imre Renji, Trainer des Westfalen-Oberligisten TuS Ennepetal, ist stolz auf seine Mannschaft, die sich nach einem Punktabzug in der Hinrunde mit einem Tief kämpfen musste.

TuS Ennepetal

"Punktabzug hat uns in ein Loch geworfen"

30. Dezember 2016, 12:37 Uhr
Foto: Elmar Redemann

Foto: Elmar Redemann

Imre Renji, Trainer des Westfalen-Oberligisten TuS Ennepetal, ist stolz auf seine Mannschaft, die sich nach einem Punktabzug in der Hinrunde mit einem Tief kämpfen musste.

Imre Renji, wie fällt Ihr Fazit der abgelaufenen Hinrunde aus?
Wir hatten zu Beginn der Hinrunde eine Phase, in der wir neun Spiele in Folge ungeschlagen waren - ein echter Lauf. Wir haben zudem die Spitzenteams Erndtebrück und Hamm geschlagen, wo uns keiner auf dem Zettel hatte. Dennoch sehe ich die Hinrunde mit wechselhaften Gefühlen. Der Punktabzug aus dem Spiel, wo wir unseren Spieler Renan Augusto Teixeira nicht hätten einsetzen dürfen, hat uns dann deutlich zurückgeworfen. Wir sind in ein Loch gefallen und haben uns dort hart rauskämpfen müssen. Am Ende wäre dennoch deutlich mehr drin gewesen, da wir uns gegen die vermeidlich schwächeren Teams schwer getan haben.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Nein. Dazu sind wir finanziell nicht in der Lage. Sollte jemand ablösefrei sein und er überzeugt uns, könnte man darüber nachdenken. Ausschau halten wir natürlich immer.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde ?
Ich wünsche mir, dass wir konstanter spielen. Wir haben viele erfahrene Spieler in den eigenen Reihen und wollen einen deutlichen Schritt nach vorne machen. Oberstes Ziel ist bei uns immer der Klassenerhalt. Wenn wir den sicher erreicht haben, wäre ein einstelliger Tabellenplatz nicht schlecht.

Wann starten sie mit der Rückrundenvorbereitung und wird es ein Trainingslager geben?
Am 10. Januar werden wir mit der Vorbereitung starten. Ein Trainingslager ist für uns natürlich finanziell genau so unmöglich wie ein Wintertransfer. Am 14. Januar testen wir bereits gegen den Wuppertaler SV - ein echter Härtetest.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren