Aus dem angekündigten Dreier ist nichts geworden. Thorsten Möllmann hat am Samstag in Remscheid seine erste Pleite als Trainer des Bezirksligisten TVD Velbert kassiert.

Bezirksliga

0:1! Möllmann kassiert die erste Pleite

Martin Herms
18. Dezember 2016, 15:18 Uhr
Foto: Socrates Tassos

Foto: Socrates Tassos

Aus dem angekündigten Dreier ist nichts geworden. Thorsten Möllmann hat am Samstag in Remscheid seine erste Pleite als Trainer des Bezirksligisten TVD Velbert kassiert.

Sprücheklopfer Thorsten Möllmann hat sein Versprechen nicht einhalten können. Beim souveränen Spitzenreiter und designierten Wiederaufsteiger FC Remscheid unterlagen die Velberter am Samstag knapp mit 0:1 (0:1). FCR-Torjäger Ferhat Ülker erzielte bereits in der achten Minute das Tor des Tages. Für Remscheid war es der 17. Sieg im 18. Spiel. Die Bäumer mussten sich erstmals nach vier Spielen ohne Niederlage wieder geschlagen geben und bleiben im Mittelfeld der Bezirksliga Gruppe 1.

Der Möllmann-Elf konnte auch eine überraschende Personalentscheidung nicht zu einem Punktgewinn verhelfen. [person=4164]Daniel Rehag[/person], der seit der 1:5-Pleite am 09. Oktober in Solingen nicht mehr zum Kader gehörte, stand im Röntgen-Stadion in der Startelf und spielte über die volle Distanz. "Daniel hatte einige interne Differenzen. Die sind nun ausgeräumt. Er ist ein toller Fußballer, das hat er auch ohne Praxis in Remscheid gezeigt. Ich würde mir wünschen, dass er nun dauerhaft bei uns bleibt", sagt Möllmann über den 30-jährigen Mittelfeldspieler mit Oberliga-Erfahrung.

Das nächste Ziel: Platz eins bei der Hallenstadtmeisterschaft

Die Niederlage in Remscheid sei für den TVD-Trainer kein Beinbruch. "Remscheid war vor allem in der ersten Halbzeit besser und hat verdient gewonnen. Die Mannschaft steht nicht umsonst so souverän auf Platz eins. Wir waren nach der Pause spielbestimmend, auch wenn uns die großen Chancen fehlten. Das sollte uns Mut für die Rückrunde machen", konstatiert Möllmann.

Für seine Mannschaft geht es bereits am 28. Dezember unter dem Hallendach weiter. Dann findet in Velbert die Stadtmeisterschaft statt. Auch für diesen Wettbewerb hat sich Möllmann selbstredend einiges vorgenommen. "Wir wollen den Verein gut vertreten. Und natürlich möchte ich dieses Turnier gewinnen."

Autor: Martin Herms

Kommentieren