Mit dem elften Tabellenplatz nach der Hinrunde ist die SpVg Olpe nicht zufrieden. Trainer Marke Lesniak zieht Bilanz.

SpVg Olpe

Lesniak fordert bessere Heimbilanz

25. Dezember 2016, 11:37 Uhr
Foto: Arthur Makiela

Foto: Arthur Makiela

Mit dem elften Tabellenplatz nach der Hinrunde ist die SpVg Olpe nicht zufrieden. Trainer Marke Lesniak zieht Bilanz.

Marek Lesniak, wie fällt Ihr Fazit der Hinrunde aus?
Mit der Hinrunde kann ich nicht zufrieden sein. Es ist nicht so gelaufen, wie wir uns das alle vorgestellt haben. Ich hatte gedacht, die Mannschaft sei schon weiter und hatte mit Platz sechs oder sieben geliebäugelt. Allerdings muss man auch sagen, dass wir nur sieben Punkte hinter dem Siebten liegen, es ist also auch sehr eng. Vor allem unsere Heimspiele waren ganz schwach, wir haben nur eins gewonnen. Gründe gibt es dafür zwei: Zum einen stand mir erst in den letzten Spielen die komplette Mannschaft zur Verfügung. Bis dahin haben sich Ausfälle wie ein roter Faden durch unsere Hinrunde gezogen. Und dann ist es unser zweites Jahr in der Westfalenliga nach dem Aufstieg. So blöd sich das anhört, aber es ist nur einmal das schwerste.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Nein. Wenn jemand unbedingt zu uns kommen möchte und dafür keine Aufwendungen verlangt, dann können wir darüber nachdenken. Aber sonst ist es für uns unheimlich schwer, Leute nach Olpe zu holen. Lennestadt und wir sind die einzigen Teams aus dem Sauerland. Die Anfahrt aus dem Ruhrpott wäre also viel zu weit. Unsere Mannschaft stellt sich jetzt aus Spielern zusammen, die alle aus dem Umkreis von zehn Kilometern kommen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde 2017?
Natürlich, dass unsere Heimspiele besser werden. Die Zuschauer in Olpe sind verwöhnt, die kommen nur, wenn wir gut spielen. Zumindest müssen wir ihnen andere Spiele bieten, als noch in der Hinrunde und kämpfen. Und dann hoffe ich, dass wir uns so schnellstmöglich von unten absetzen können und uns unter den ersten zehn Teams festsetzen. Wenn die Jungs daran denken, dass sie auch nach hinten arbeiten müssen, dann bin ich aber ganz optimistisch, dass das klappt.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell ein Trainingslager?
Wir fangen am Freitag, 13. Januar mit der Vorbereitung auf die Rückrunde an. Samstag ist dann auch Training, Sonntag frei und danach geht es richtig intensiv weiter. Ein Trainingslager haben wir nicht geplant. Wenn bei uns aber einen Meter Schnee liegen sollte, dann müssen wir natürlich improvisieren.

Auf Seite 2 gibt es Statistiken zur SpVg Olpe

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren