Die Winterpause rückt näher und mit ihr auch die ersten Transfergerüchte.

Schalke

Angebliches Interesse an Hannover-Juwel

Krystian Wozniak
14. Dezember 2016, 13:32 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Die Winterpause rückt näher und mit ihr auch die ersten Transfergerüchte.

Aktuell scheint Noah-Joel Sarenren-Bazee ein heißes Objekt der Begierde zu sein. Der 20-jährige Angreifer hat für Hannover 96 in dieser Saison zwar erst fünf Spiele (ein Tor, vier Vorlagen) absolviert, gilt aber als sehr talentiert. Am Montagabend avancierte der im niedersächsischen Stadthagen geborene Sarenren-Bazee zum entscheidenden Mann beim 2:1-Sieg von Hannover 96 beim VfB Stuttgart und untermauerte seinen Formanstieg. Zuvor war der Youngster monatelang aufgrund einer Hüft-Operation ausgefallen.

Sarenren-Bazees Vertrag läuft bei 96 noch bis zum 30. Juni 2019. Doch die Interessenten stehen schon lange. Laut der Bild-Zeitung bekunden der VfL Wolfsburg, FC Schalke 04, RB Leipzig sowie Klubs aus der Premier League Interesse am Deutsch-Nigerianer. "Wir planen die nächsten Jahre mit ihm", erklärte Hannovers Sportlicher Leiter Christian Möckel der Bild. Wir werden sehen...

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren