Der Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit seinem Team-Manager und Cheftrainer Manuel Jara um zwei weitere Jahre, bis zum 30.06.2019,verlängert.

1. FC Bocholt

Der Chefcoach bleibt bis 2019

RS
13. Dezember 2016, 17:37 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Der Fußball-Oberligist 1. FC Bocholt hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit seinem Team-Manager und Cheftrainer Manuel Jara um zwei weitere Jahre, bis zum 30.06.2019,verlängert.

„Manuel Jara verfügt über eine hervorragende sportfachliche und soziale Kompetenz. Wir sind sehr froh, ihn in dieser so wichtigen Funktion unserem Verein zu haben, weshalb es uns ein besonderes Anliegen gewesen ist, seinen Vertrag frühzeitig zu verlängern“, freut sich FC-Präsident Ludger Triphaus über den Verbleib Jaras am Bocholter Hünting. „Seine Trainerqualitäten und die Fähigkeiten, eine Mannschaft weiterzuentwickeln, sind unbestritten, was sich Woche für Woche im Leistungsstand unserer Mannschaft widerspiegelt, die trotz großen Verletzungspechs eine tolle Hinrunde spielt“, so Triphaus weiter, der betont: „Unser Ziel für die kommenden Jahre ist und bleibt die Regionalliga, weshalb wir auf der Trainerposition froh sind, weiter Kontinuität walten zu lassen.“

Jara betont bezüglich seiner Verlängerung: „Wir haben uns in den Gesprächen zur Vertragsverlängerung intensiv darüber unterhalten, wie wir gemeinsam den 1.FC Bocholt in den nächsten zwei Jahren sowohl sportlich als auch strukturell weiter entwickeln können. Wie bei den Treffen zuvor bin ich auch hier mit der Überzeugung herausgegangen, dass unser Vorstand alles unternimmt, um die ambitionierten Ziele zu erreichen. Sicherlich sind wir auch stark abhängig von externer Unterstützung in verschiedenster Form, doch die Chance und Vision mit dem 1. FC Bocholt etwas zu erreichen, treibt mich stetig an.“

Dieses Signal sei „verbunden mit der offenen und ehrlichen Art der Zusammenarbeit, die Einzug erhalten hat“, der wichtigste Grund gewesen, um für zwei weitere Jahre am Hünting zu verlängern. „Zusätzlich durfte ich mein tolles Trainer-Team um die Personalie Jan Winking erweitern, um so die nötige Qualität in der täglichen Arbeit mit der Mannschaft zu sichern“, zeigt sich der Team-Manager zufrieden.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren