Mit Platz acht kann Lothar Huber vom Kirchhörder SC nach der Hinrunde leben. Sein Wunsch für die Rückrunde: verletzungsfrei bleiben. Huber zieht Bilanz.

Kirchhörder SC

Huber hat so eine Hinrunde noch "nie erlebt"

24. Dezember 2016, 11:07 Uhr
Foto: Ralph Bodemer

Foto: Ralph Bodemer

Mit Platz acht kann Lothar Huber vom Kirchhörder SC nach der Hinrunde leben. Sein Wunsch für die Rückrunde: verletzungsfrei bleiben. Huber zieht Bilanz.

Lothar Huber, wie fällt Ihr Fazit der Hinrunde aus?
Absolut positiv! So ein halbes Jahr, wie wir es hinter uns haben, habe ich so noch nicht erlebt. Wir hatten nur mit Verletzungen zu kämpfen. Dementsprechend haben wir uns durch die Hinrunde geschleppt, wir Trainer mussten immer improvisieren und hatten eigentlich fast gar keinen Einfluss auf die Mannschaft, weil sich immer wieder kurzfristig etwas geändert hat. Unter diesen Umständen kann man nicht davon ausgehen, dass man im Winter 21 Punkte hat. Ich war wirklich froh, als die Hinserie vorbei war.

Wird es im Winter personelle Veränderungen geben?
Wenn uns ein Spieler wirklich weiterhelfen würde, dann würden wir ihn verpflichten. Aber wir legen Wert auf junge, dynamische Spieler und die haben wir. Und wenn jetzt die Verletzten in der Winterpause alle ihre Blessuren auskurieren, dann können wir 2017 aus dem Vollen schöpfen.

Was erhoffen Sie sich von der Rückrunde 2017?
Eigentlich habe ich erst einmal nur den Wunsch, dass wir verletzungsfrei bleiben. Aber wir müssen auch mehr Stabilität reinbekommen, wir haben zu viele dumme Fehler gemacht. Und dann sollten wir die Punkte für den Klassenerhalt auch einholen. Mehr war nie unser Ziel. Die Liga ist ausgeglichen, darum wird es auch noch einmal spannend in der Rückrunde. Jedes Spiel zählt.

Wann beginnt die Vorbereitung? Gibt es eventuell ein Trainingslager?
Am 15./16. Januar fangen wir mit der Vorbereitung an. Allerdings werden wir vorher schon in der Halle spielen. Hoffentlich ohne Verletzungen...

Auf Seite 2 gibt es Statistiken zum Kirchhörder SC

Autor:

Seite 1 / 2 Nächste Seite >

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren