YEG Hassels Trainer Oktay Güney war nach dem 0:0 seines Teams beim SV Spexard voll zufrieden.

WL 1

YEG Hassel erreicht das Hinrundenziel

liev
12. Dezember 2016, 06:37 Uhr
Foto: Michael Korte

Foto: Michael Korte

YEG Hassels Trainer Oktay Güney war nach dem 0:0 seines Teams beim SV Spexard voll zufrieden.

Denn mit diesem Ergebnis schließt YEG die Hinrunde in der Fußball-Westfalenliga mit weniger als fünf Punkten Abstand zum Tabellenführer ab. „Das hatten wir uns vor der Saison vorgenommen“, sagte Oktay Güney.

Hätten seine Spieler vor dem Spiel mehr Zielwasser getrunken, dann wäre der Rückstand auf den ersten Platz jetzt sogar noch geringer. Denn Hassel war in Spexard das dominierende Team. „Wir waren die klar bessere Mannschaft“, sagte Güney. Zwar verteidigte der SV Spexard gut, doch die spielstarken Hasseler spielten sich immer wieder Torchancen heraus. Einziges Manko: Alle Möglichkeiten blieben ungenutzt.

„Wir haben gut gespielt, zum Sieg hat es einfach nicht gereicht“, sagte Oktay Güney, der mit der Hinrunde trotzdem „super zufrieden“ ist. Ziel sei es jetzt, „unsere Chancenverwertung in der Rückrunde zu verbessern.“ Um den Rückstand auf Platz eins noch weiter zu verringern.

Autor: liev

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren