Fans von Zweitlgist 1860 München haben auf der Rückfahrt von Bochum eine Autobahnraststätte geplündert.

1860

Fans plündern Raststätte auf Rückfahrt von Bochum

RS
11. Dezember 2016, 12:15 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Fans von Zweitlgist 1860 München haben auf der Rückfahrt von Bochum eine Autobahnraststätte geplündert.

Wie hessenschau.de berichtet, befanden sich zwei Busse mit etwa 95 Personen auf der Rückfahrt vom Spiel beim VfL Bochum. Dort hatten die "Löwen" mit 0:1 verloren.

Bei einem Zwischenhalt an der Autobahnraststätte in Langenbergheim (Main-Kinzig) stürmten die Insassen der Busse den Verkaufsraum und plünderten die Getränke- und Snackbestände (ca. 300 Euro). Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, alarmierte die Polizei.

Die Ordnungshüter stoppten die beiden Busse, die sich zu diesem Zeitpunkt bereits auf bayrischem Gebiet befanden und eskortierten sie nach Hessen zurück. Busse und Fans wurden durchsucht, das Diebesgut sichergestellt. Außerdem fanden die Beamten Skimasken sicher, die wohl zur Vermummung dienen sollten. Gegen einige Fans wurde Anzeige erstattet.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren