Thorsten Legat hat sich in der Pro7-Show „Schlag den Star“ einen bösen Fehltritt erlaubt. Der Ex-Profi hat sich dafür mittlerweile entschuldigt.

Legat

Ex-Profi beleidigt Kerber - und entschuldigt sich

RS
11. Dezember 2016, 12:15 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Thorsten Legat hat sich in der Pro7-Show „Schlag den Star“ einen bösen Fehltritt erlaubt. Der Ex-Profi hat sich dafür mittlerweile entschuldigt.

Thorsten Legat, ehemaliger Profi von Schalke 04 und VfL Bochum, hat sich bei seinem Auftritt in der Pro7-Show „Schlag den Star“ einen Fehltritt geleistet. Der 48-Jährige, in der vergangenen Saison Trainer des Landesliga-Absteigers FC Remscheid, trat im Duell gegen den Fitnesstrainer Detlef D! Soost an.

Was ist das denn für 'ne Hackfresse?
Thorsten Legat über Angelique Kerber

In der Kategorie „Wer ist das?“ mussten die beiden Kandidaten eingeblendeten Figuren und Personen den richtigen Namen geben. Als das Gesicht von Tennis-Star Angelique Kerber auftauchte, rief Legat „Was ist das denn für 'ne Hackfresse?“.

Die Reaktionen: Ein Raunen im Publikum sowie ein entsetzter Moderator Elton. Der musste anschließend improvisieren. Weil sich beide Kandidaten in der Kategorie wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert hatten und offenbar nicht mehr genügend Bilder zum Erraten übriggeblieben waren, musste eine Werbepause eingelegt werden. Legats Konkurrent wusste übrigens die richtige Antwort.

Bei Facebook hat sich der exzentrische Ex-Profi, der zunächst mit einer legendären Pressekonferenz, dann mit seinem Einzug ins RTL-Dschungelcamp Aufmerksamkeit erlangte, bei Kerber entschuldigt: „Ich kann es mir nur so erklären, dass ich durch den schlechten Start in den Wettbewerb dermaßen gefrustet war, dass ich - schlimm genug, dass ich sie nicht erkannt habe - meine miese Laune zum Ausdruck gebracht habe mit einem fürchterlich dummen Spruch.“ Bereits während der Show hatte er sich versucht aus der Affäre zu ziehen und beteuert, er habe die Tennisspielerin nicht erkannt.

Die US-Open-Siegerin hat bisher weder auf Legats Spruch, noch auf dessen Entschuldigung reagiert.

Autor: RS

Kommentieren