Nach einer lange dominanten Vorstellung hat sich der FC Ingolstadt bei der Heimpremiere von Trainer Maik Walpurgis mit einem Punkt gegen den VfL Wolfsburg begnügen müssen.

Bundesliga

Walpurgis-Elf punktet auch gegen Wolfsburg

dpa
26. November 2016, 17:48 Uhr
Foto: Getty Images

Foto: Getty Images

Nach einer lange dominanten Vorstellung hat sich der FC Ingolstadt bei der Heimpremiere von Trainer Maik Walpurgis mit einem Punkt gegen den VfL Wolfsburg begnügen müssen.

Ein abgefälschter Schuss des eingewechselten Daniel Caligiuri (78. Minute) rettete den Gästen am Samstag in der Fußball-Bundesliga ein glückliches 1:1 (1:0) bei den Oberbayern, die durch das erste Bundesligator von Anthony Jung (31.) in Führung gelegen hatten.

Eine mangelhafte Chancenverwertung brachte die Ingolstädter, die allein dreimal Aluminium trafen und einen Foulelfmeter vergaben, um den zweiten Sieg im zweiten Spiel unter Neu-Coach Walpurgis. Mit sechs Punkten bleibt der FC Ingolstadt auf einem direkten Abstiegsplatz, Wolfsburg ist mit zehn Zählern weiter unten dabei.

Autor: dpa

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren