Der Vorverkauf für das Niederrheinpokalspiel der Spielvereinigung Schonnebeck beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen läuft auf Hochtouren.

RWE - Schonnebeck

SVS rechnet mit großer Anhängerschaft

RS
25. November 2016, 15:59 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Der Vorverkauf für das Niederrheinpokalspiel der Spielvereinigung Schonnebeck beim Regionalligisten Rot-Weiss Essen läuft auf Hochtouren.

Für das Highlight am Mittwoch (30.11.16, 19:30 Uhr, Stadion Essen) sind allein an den VVK-Stellen in Schonnebeck bereits rund 800 Tickets abgesetzt. Bei Anpfiff dürften etwa 1.000 Schonnebecker für eine grüne Wand im ansonsten rot-weiß gehaltenen Stadion Essen sorgen.

„Es war eine gute und richtige Entscheidung, im Stadion einen Schonnebecker Treffpunkt einzurichten und die Karten für die Bereiche E4 und EB4 in unserem Stadtteil an den Mann zu bringen“, freut sich Schonnebecks 1. Vorsitzender, Tobias Tenberken über den Zuspruch und ist fasziniert, wer alles sein Kommen durch den Vorort-Service angekündigt hat: „Sehr viele Stammgäste haben bereits ihre Eintrittskarte gesichert. Dazu werden etliche alte Weggefährten ins Stadion kommen und unserer Spielvereinigung die Daumen drücken. Der Stadtteil ist elektrisiert. Wir freuen uns auf das Spektakel und können jedem Schonnebecker nur wärmstens empfehlen, mit nach Bergeborbeck zu kommen. Das wird ein Fest!“

Noch bis einschließlich Sonntag, 27. November, läuft der Vorverkauf an den bekannten Stellen „Freizeitheim“ (Steinmannshofstr. 32, 45309 Essen) und „Anjas Treff“(Huestr. 119, 45309 Essen). Allerdings sind an den Schonnebecker VVK-Stellen nur noch Vollzahler-Tickets erhältlich. Auch im Vereinsheim am Schetters Busch sind noch Tickets für den Schonnebecker Bereich auf der Haupttribüne zu erwerben. Danach bleibt aber auch noch die Chance auf das Spiel an der Abendkasse.

Autor: RS

Kommentieren