Am Samstag, den 26. November, begibt sich das TUSEM-Team auf die Reise zum Bodensee.

Essen

Tusem reist zum Bodensee

RS
25. November 2016, 15:15 Uhr
Foto: Michael Gohl

Foto: Michael Gohl

Am Samstag, den 26. November, begibt sich das TUSEM-Team auf die Reise zum Bodensee.

Um 20 Uhr treffen die Margarethenhöher in der Schänzle-Sporthalle (Europastraße, 78462 Konstanz) auf die HSG Konstanz.

Die Erleichterung bei Mannschaft und Fans über die beiden Punkte war nach dem lang ersehnten Sieg am vergangenen Sonntag gegen Lübbecke spürbar. Allerdings wussten zu diesem Zeitpunkt in der Halle nur die Wenigsten, dass gleich drei weitere direkte Konkurrenten ebenfalls doppelt punkten würden. Somit ist die Tabellensituation für den TUSEM nach dem euphorischen Heimsieg unverändert und es gilt in den kommenden Wochen fleißig weiter zu punkten, um sich Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Reichlich Spannung ist geboten: In den Partien bis zur Winterpause treffen die Margarethenhöher dabei auf drei Mannschaften aus dem direkten Tabellenumfeld.

Die Chance auf weitere Zähler bietet sich am Samstag beim historisch ersten Aufeinandertreffen des TUSEM und der HSG Konstanz. Wie alle diesjährigen Aufsteiger präsentierten sich auch die Süddeutschen bislang sehr stark und liegen mit 14:12 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Beim letzten Heimspiel fegte das Team von Trainer Daniel Eblen die TSG Friesenheim mit 33:28 aus der Halle.

Stephan Krebietke und sein Team treten die weiteste Auswärtsfahrt der Saison mit einer Menge Selbstbewusstsein an: „Das Spiel gegen Lübbecke hat der Mannschaft gut getan. Jetzt wollen wir an die Leistung anknüpfen und in Konstanz alles für weitere Punkte investieren. Gegen die extrem eingespielte Mannschaft aus dem Süden wird es keine leichte Aufgabe für uns.“

Bis auf den verletzten Dennis Szczesny sind alle Spieler gegen Konstanz an Bord.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren