Der TSV 1860 München muss in der 2. Bundesliga für lange Zeit ohne Schlussmann Philipp Tschauner und Defensivspieler Nikolas Ledgerwood auskommen. Tschauner zog sich am Freitag beim Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln  (1:1) eine Teilruptur des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu und wurde  bereits operiert.

"Löwen" lange ohne Tschauner und Ledgerwood

Teilruptur des vorderen Kreuzbandes

chle1
02. September 2007, 14:31 Uhr

Der TSV 1860 München muss in der 2. Bundesliga für lange Zeit ohne Schlussmann Philipp Tschauner und Defensivspieler Nikolas Ledgerwood auskommen. Tschauner zog sich am Freitag beim Spitzenspiel gegen den 1. FC Köln (1:1) eine Teilruptur des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu und wurde bereits operiert.

Ledgerwood erlitt am Samstag beim Regionalligaspiel der 1860-Reserve gegen den FSV LU-Oggersheim (0:1) einen Verrenkungsbruch im linken Sprunggelenk. Der 22-jährige Kanadier wurde am Sonntag ebenfalls operiert.

Autor: chle1

Kommentieren