Der CSV Linden hat auf den Negativlauf und den Absturz auf einen Abstiegsplatz reagiert und einen neuen Angreifer verpflichtet.

CSV SF Linden

Benatelli reaktiviert Charly Kuntz

Martin Jagusch
12. November 2016, 09:53 Uhr
Foto: Klaus Pollkläsener

Foto: Klaus Pollkläsener

Der CSV Linden hat auf den Negativlauf und den Absturz auf einen Abstiegsplatz reagiert und einen neuen Angreifer verpflichtet.

„Charly Kuntz ist ab sofort spielberechtigt und wird bereits am Sonntag um 14.30 zum Aufgebot gehören“, berichtet Trainer Frank Benatelli.

Der 33-jährige Angreifer ist an der Hasenwinkeler Straße kein Unbekannter. Schließlich kickte der ehemalige Regionalligaspieler der SG Wattenscheid 09 im Jahr 2013 schon einmal für den CSV, bevor er zu SW Wattenscheid 08 wechselte. „Wir schießen zu wenig Tore. Und Charly Kuntz weiß bekanntlich, wo das Tor steht“, erklärt Benatelli. Dagegen steht Menav Derin aus beruflichen Gründen momentan nicht mehr zur Verfügung, Cedric Otto ist wieder fit.

Auch wenn die Tendenz beider Mannschaften gegenläufig ist – der CSV verlor die letzten drei Begegnungen, Resse verließ vier Mal als Sieger den Platz – traut Benatelli seiner Mannschaft eine Überraschung zu: „Die Liga ist sehr ausgeglichen. Beinahe jeder kann jeden schlagen. Wir müssen zusehen, dass wir in diesem Jahr noch drei, vier Punkte holen, damit wir den Anschluss an das Mittelfeld nicht verlieren.“ In der Winterpause will sich der CSV personell noch einmal verstärken.

Autor: Martin Jagusch

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren