Drittligist Fortuna Köln kämpft gegen den Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln um die Vormachtstellung in der Rhein-Metropole hinter dem großen 1. FC Köln.

Fortuna Köln

Viktorias Aufstieg wäre "absolute Katastrophe"

Krystian Wozniak
09. November 2016, 19:33 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Drittligist Fortuna Köln kämpft gegen den Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln um die Vormachtstellung in der Rhein-Metropole hinter dem großen 1. FC Köln.

Aktuell spielt die Fortuna eine Liga höher und ist bundesweit als Drittligist auf dem Radar der Fußball-Fans. Doch die Viktoria greift an und ist Spitzenreiter der Regionalliga West. Finanziell sind die Höhenberger dank Franz-Josef Wernze sowieso besser aufgestellt als der Konkurrent aus der Südstadt.

Fortunas Trainer Uwe Koschinat scheint jetzt schon bammel vor einem möglichen Aufstieg der Viktoria zu haben. Der Aufstieg der Viktoria wäre eine "absolute Katastrophe" sagte Koschinat in einer Kicker-Reportage und erklärte: "Dann gäbe es für die meisten Spieler kaum noch Gründe, nicht zur Viktoria zu wechseln. Noch verschwinden ja viele Spieler vom Radar, wenn es in der Regionalliga bei Viktoria nicht klappt. Mit Franz-Josef Wernze als Mäzen wären sie in der 3. Liga kaum aufzuhalten."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren