Die FC Schalke 04 Arena Management GmbH soll Essens Fußballstadion doch als Veranstaltungsort vermarkten, wenn auch nur für ein Jahr.

Stadion Essen

Schalke 04 übernimmt Vermarktung

dw
08. November 2016, 21:47 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Die FC Schalke 04 Arena Management GmbH soll Essens Fußballstadion doch als Veranstaltungsort vermarkten, wenn auch nur für ein Jahr.

Fans von Rot-Weiss Essen müssen jetzt ganz tapfer sein: Die FC Schalke 04 Arena Management GmbH wird nun doch im kommenden Jahr Konzerte im Stadion Essen organisieren. Dies bestätigte Dirk Miklikowski, Geschäftsführer der für das Stadion zuständigen Grundstücksverwaltung Essen (GVE), auf Anfrage der Redaktion.

„Uns ist signalisiert worden, dass für 2017 noch etwas geht“, sagte Miklikowski mit Blick auf mögliche Auftritte von nationalen oder gar internationalen Größen aus der Musikszene. Deshalb werde der Auftrag nach Gelsenkirchen vergeben. Andernfalls, so Miklikowski weiter, wäre das kommende Jahr, was das Konzertgeschäft angeht, für den Standort Essen, ein verlorenes Jahr.

Nach den Worten ihres Geschäftsführers benötigt die GVE Zeit, das Veranstaltungsgeschäft für das Stadion Essen wie angekündigt öffentlich auszuschreiben. Dies werde im kommenden Jahr geschehen. Ab 2018 kommt derjenige zum Zug, der das beste Angebot abgegeben hat. Möglicherweise ist das dann sogar der Traditionsverein von der Hafenstraße. Auch Rot-Weiss Essen habe Interesse signalisiert, das Veranstaltungsmanagement in Eigenregie zu übernehmen.

RWE gegen Schalke – das Duell mit dem bei Rot-Weiss-Fans ungeliebten Nachbarn gibt es dann also auf ungewohntem Terrain.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Kommentieren