Der 1.FC Kaiserslautern hat auf die drei Abgänge von Jürgen Macho (AEK Athen), Daniel Halfar (Bielefeld) und Nourredine Daham (Koblenz) kurz vor dem Ende der Tranferfrist reagiert. Fündig wurde man für das defensive Mittelfeld in Dänemark. Von Odense BK sicherte man sich die für die kommenden drei Jahre die Dienste von Esben Hansen. FCK-Coach Kjetil Rekdal betont:

Kaiserslautern verstärkt sich mit Hansen

"Esben ist ein gestandener Profi"

01. September 2007, 10:07 Uhr

Der 1.FC Kaiserslautern hat auf die drei Abgänge von Jürgen Macho (AEK Athen), Daniel Halfar (Bielefeld) und Nourredine Daham (Koblenz) kurz vor dem Ende der Tranferfrist reagiert. Fündig wurde man für das defensive Mittelfeld in Dänemark. Von Odense BK sicherte man sich die für die kommenden drei Jahre die Dienste von Esben Hansen. FCK-Coach Kjetil Rekdal betont: "Ich bin sehr froh, dass der Verein uns diesen Transfer zur Verstärkung unseres Teams ermöglichen konnte.

Esben ist ein gestandener Profi, der mit seiner Spielstärke und einem taktischen Verständnis unser Mittelfeld gut ausbalancieren wird sowie Führungsaufgaben in der Truppe übernehmen kann."

Autor:

Kommentieren