Chaotische Situation nach dem Abpfiff des Revierderbys. Gegen 20:45 Uhr versuchten laut Polizei Hunderte BVB-Fans, eine Polizeisperre zu durchbrechen.

BVB - S04

Chaoten versuchten, Polizeikette zu durchbrechen

Felix Laurenz
30. Oktober 2016, 08:30 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Chaotische Situation nach dem Abpfiff des Revierderbys. Gegen 20:45 Uhr versuchten laut Polizei Hunderte BVB-Fans, eine Polizeisperre zu durchbrechen.

Laut der Polizei handelte es sich dabei um Ultras. Sie wollten zu den gegnerischen Schalke-Fans durchbrechen.

„Die Fans hatten sich vermummt“, sagt ein Sprecher der Dortmunder Polizei. Die Beamten griffen hart durch: „Wir mussten die Fans mit Schlagstöcken und Pfefferspray zurückdrängen.“ Gegen 21:30 Uhr hatte sich die Situation beruhigt. Die Polizei eskortierte die BVB-Fans in Richtung Innenstadt.

Autor: Felix Laurenz

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren