Am 13. Spieltag der Oberliga Niederrhein wird die Spitzengruppe versuchen, nicht erneut im Gleichschritt Punkte liegen zu lassen.

OL NR

Expertentipp mit Karl Weiß (Ratingen 04/19)

Marc Arnold
28. Oktober 2016, 10:37 Uhr
Foto: Ratingen 04/19

Foto: Ratingen 04/19

Am 13. Spieltag der Oberliga Niederrhein wird die Spitzengruppe versuchen, nicht erneut im Gleichschritt Punkte liegen zu lassen.

Währenddessen gibt es am Wochenende auch spannende Duelle im Tabellenkeller. So auch bei der Partie zwischen dem 15. Jahn Hiesfeld und dem zwölftplatzierten Ratingen 04/19. Beide Mannschaften trennen aktuell nur zwei Punkte. Zuletzt verloren die Ratinger zwar deutlich gegen Bocholt, davor blieben die Germanen allerdings vier Spiele ungeschlagen. Es ist ein klarer Aufwärtstrend im Vergleich zum Saisonbeginn zu erkennen. Dementsprechend durchwachsen fällt auch das Fazit von Trainer Karl Weiß aus: "Wir sind natürlich nicht so begeistert. Jetzt geht es darum in der Hinrunde noch so viele Punkte wie möglich zu holen. Aktuell sind in der Liga wenige oben und der Rest orientiert sich eher in Richtung der vier Abstiegsplätze." Seine Mannschaft sieht er auf einem guten Weg, betont aber auch dass die Spiele immer sehr eng gewesen seien.

Nun stehen für die Ratinger die Wochen der Wahrheit an. Zwei Duelle in Folge, gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. "Das werden hart umkämpfte, robuste und sehr enge Spiele. Wir müssen aus unseren Erfahrungen lernen und kompakter Verteidigen um in diesen Partien zu bestehen." Beide Spiele werden für die Ratinger richtungsweisend sein.

Den 13. Spieltag tippt Karl Weiß (Ratingen 04/19):

Autor: Marc Arnold

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren