Auf zu neuen Ufern - der deutsche U21-Nationalspieler Sebastian Boenisch verlässt Schalke 04 und schließt sich dem Bundesliga-Konkurrenten Werder Bremen an. Nach bestandener sportärztlicher Untersuchung soll der 20-Jährige am Nachmittag offiziell vorgestellt werden. Die Ablösesumme für Boenisch, der einen Vier-Jahres-Vertrag erhält, soll angeblich drei Millionen Euro betragen.

Schalkes Boenisch probiert es in Bremen

Drei Millionen Euro für den Abwehrmann

hl
31. August 2007, 14:51 Uhr

Auf zu neuen Ufern - der deutsche U21-Nationalspieler Sebastian Boenisch verlässt Schalke 04 und schließt sich dem Bundesliga-Konkurrenten Werder Bremen an. Nach bestandener sportärztlicher Untersuchung soll der 20-Jährige am Nachmittag offiziell vorgestellt werden. Die Ablösesumme für Boenisch, der einen Vier-Jahres-Vertrag erhält, soll angeblich drei Millionen Euro betragen.

Der Abwehrspieler hat bislang für Schalke neun Bundesliga- und ein UEFA-Cup-Spiele bestritten. In der laufenden Saison kam er noch nicht zum Einsatz.
Kurz zuvor hatte Werder Bremen für etwa 1,5 Millionen Euro Ablöse Abwehrspieler Christian Schulz an Hannover 96 verkauft.

Autor: hl

Kommentieren