Christoph Klöpper wird ab sofort neuer sportlicher Leiter beim kriselnden Oberligisten FC Kray und kehrt somit nach drei Jahren an die Buderusstraße zurück.

FC Kray

Christoph Klöpper kehrt zurück

RS
26. Oktober 2016, 19:30 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Christoph Klöpper wird ab sofort neuer sportlicher Leiter beim kriselnden Oberligisten FC Kray und kehrt somit nach drei Jahren an die Buderusstraße zurück.

Der 36-jährige besetzt die seit dem Ausscheiden von Fabian Decker vakante Position und verantwortet damit künftig die Steuerung, Koordinierung und Weiterentwicklung des sportlichen Bereichs des Vereins.

Präsident Günther Oberholz: "Wir sind unglaublich froh, dass wir Christoph dafür gewinnen konnten, in dieser für den gesamten Verein höchst bedrohlichen sportlichen Situation der ersten Mannschaft zum FC Kray zurückzukehren. Der Fokus des gesamten Vereins mit allen Mitgliedern, Spielern, Trainern, Mitarbeitern, Ehrenamtlichen und unseren Fans muss auf dem Klassenerhalt der ersten Mannschaft liegen. Wir vertrauen auf Christophs Erfahrung, seine Fachkompetenz und sein umfangreiches Netzwerk, um dieses Ziel zu erreichen."

Christoph Klöpper: "Ich freue mich auf meine neue Aufgabe beim FC Kray. Seit meinem Ausscheiden vor drei Jahren stand ich immer in Kontakt zum Verein. Insbesondere der Wunsch und die Bitte von Wolfgang Keiter, dem ich sehr nahe stehe, den FC Kray in dieser prekären Lage zu unterstützen, war ausschlaggebend für meine Entscheidung. Ich bin mir über die bedrohliche Situation bewusst und werde alles dafür tun, dass der Verein wieder in die Erfolgsspur zurückkehrt."

Christoph Klöpper war zuletzt Cheftrainer der SG Wattenscheid 09. Zuvor verantwortete er bereits als Cheftrainer die erste Mannschaft des FC Kray. Während seiner ersten Amtsperiode an der Buderusstraße kam er jedoch überhaupt zurecht und wurde bereits in der Hinrunde entlassen. Nun wagt er einen Neuanfang beim FC Kray - abseits des Platzes.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren