Fenerbahce Istanbul kassiert bei Manchester United eine deutliche Niederlage. Roman Neustädters Rückkehr auf das Feld hilft den Türken nicht weiter.

Europa League

Böse Pleite für Ex-Schalker Neustädter

RS
21. Oktober 2016, 10:27 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Fenerbahce Istanbul kassiert bei Manchester United eine deutliche Niederlage. Roman Neustädters Rückkehr auf das Feld hilft den Türken nicht weiter.

Der englische Rekordmeister Manchester United hat sich nach dem enttäuschenden Ligastart und dem 0:0 gegen Erzrivale FC Liverpool am Montag den Frust von der Seele geschossen. Das Team von Jose Mourinho fertigte im dritten Europa-League-Spiel Fenerbahce Istanbul 4:1 (3:0) ab und übernahm in der Gruppe A die Tabellenführung. Bei den Türken kam der langjährige Profi des FC Schalke 04, Roman Neustädter, zum Einsatz.

Pogba trifft doppelt

Im Old Trafford trafen innerhalb von wenigen Minuten Paul Pogba (31.) und Anthony Martial (34.) per Elfmeter. Kurz vor dem Pausenpfiff legte der französische Nationalspieler Pogba (45.+1) nach, Jesse Lingard (48.) erhöhte zu Beginn der zweiten Hälfte. Der Niederländer Robin van Persie (83.) erzielte den Treffer für die Türken.

Neustädter stand mal wieder 90 Minuten auf dem Platz. Der Mittelfeldspieler, der im Sommer von Gelsenkirchen in die türkische Metropole gewechselt war, kam zuletzt bei Fenerbahce selten zum Einsatz. In den vergangenen vier Ligapartien gönnte ihm Trainer Dick Advocaat gerade mal zwei Minuten. Ob das Spiel bei Manchester United Neustädters Position im Kader verbessert hat, darf bezweifelt werden.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren