Borussia Dortmund kann im Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) wieder auf Sokratis zurückgreifen.

BVB

Sokratis in der Startelf, zwei Keeper auf der Bank

sid
18. Oktober 2016, 19:53 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Borussia Dortmund kann im Champions-League-Spiel bei Sporting Lissabon am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) wieder auf Sokratis zurückgreifen.

Nach überstandenen Adduktorenproblemen bietet Trainer Thomas Tuchel den griechischen Innenverteidiger im Estádio José Alvalade von Beginn an neben Marc Bartra auf.

Lukasz Piszczek, der zuletzt aufgrund von Knieproblemen ausgefallen war, wird zunächst nur auf der Bank sitzen. Tuchel muss am dritten Spieltag der Königsklasse auf neun verletzte Spieler verzichten. Mikel Merino und Park Joo-Ho sind zudem für die Königsklasse nicht gemeldet worden.

Auf der Bank gab es eine Überraschung bei der Tuchel-Elf. Mit Roman Weidenfeller und Hendrik Bonmann sind zwei Keeper im 18er Aufgebot.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren