Einen Spieler kann Schalke von der Verletztenliste streichen: Fabian Giefer ist wieder fit – der Ersatztorwart zählte am Samstag beim Spiel in Augsburg das erste Mal wieder zum Kader.

Schalke

Neuer Anlauf von Giefer

Manfred Hendriock
18. Oktober 2016, 09:07 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Einen Spieler kann Schalke von der Verletztenliste streichen: Fabian Giefer ist wieder fit – der Ersatztorwart zählte am Samstag beim Spiel in Augsburg das erste Mal wieder zum Kader.

Giefer fehlte seit Mitte März wegen eines Leistenbruchs – in den vergangenen Monaten hielt sich bei den Profis Alexander Nübel als Ersatzmann von Ralf Fährmann auf der Bank bereit. Zudem hat Schalke mit Timon Wellenreuther noch einen vierten Torwart unter Vertrag, der aber bestenfalls in der U23 zum Einsatz kommt und daher zuletzt auch nicht mehr für die U21-Nationalmannschaft nominiert wurde.

Giefer ist bei Schalke nominell die Nummer zwei hinter Fährmann, er kam 2014 von Fortuna Düsseldorf, um sich dem Konkurrenzkampf zu stellen. Doch der 26-Jährige wurde auf Schalke ständig von Verletzungen zurückgeworfen, so dass er für die Königsblauen bislang nur zwei Pflichtspiele (in der Saison 2014/15) bestritt. Dem langen Schlussmann machte lange Zeit eine Adduktorenverletzung zu schaffen. Jetzt nimmt er einen neuen Anlauf.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren