Der VfB Bottrop hat einen perfekten Start in die Saison hingelegt. Nach drei Siegen in drei Spielen und einem Torverhältins von 14:3 Toren sieht auch der Trainer des VfB, Ralf Quabeck, kaum etwas, was zu bemängeln wäre. Allerdings hat es der Spitzenreiter am kommenden Sonntag mit einer ganz hohen Hausnummer zu tun, wenn das Duell gegen den Zweiten auf der Platzanlage des PSV Wesel ansteht.

Bezirksliga 9 NR: 4. Spieltag, Expertentipp von Ralf Quabeck (Trainer VfB Bottrop)

"Erste richtige Standortbestimmung"

Fabian Weitkämper
30. August 2007, 17:50 Uhr

Der VfB Bottrop hat einen perfekten Start in die Saison hingelegt. Nach drei Siegen in drei Spielen und einem Torverhältins von 14:3 Toren sieht auch der Trainer des VfB, Ralf Quabeck, kaum etwas, was zu bemängeln wäre. Allerdings hat es der Spitzenreiter am kommenden Sonntag mit einer ganz hohen Hausnummer zu tun, wenn das Duell gegen den Zweiten auf der Platzanlage des PSV Wesel ansteht.

Quabeck bezeichnet die Weseler als "erste richtige Standortbestimmung," man wolle sich jedoch nicht nach dem Gegner richten, sondern "mit offensivem Fußball die eigenen taktischen Stärken ausspielen." Die Chancen für einen Sieg stehen dabei nicht schlecht, denn nach dem starken Start und guter Vorbereitung geht der VfB als amtierender Stadtmeister mit gehörigem Selbstvertrauen in die Partie.

Den 2. Spieltag der Bezirksliga 9 NR tippt Ralf Quabeck (Trainer VfB Bottrop):

Autor: Fabian Weitkämper

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren