Werder Bremens Außenverteidiger Christian Schulz steht kurz vor einem Wechsel  zum Ligarivalen Hannover 96. Werders sportliche Führung wollte den Transfer am Donnerstag nach der Rückkehr vom erfolgreichen Qualifikationsspiel zur Champions League bei Dinamo Zagreb (3:2) allerdings noch nicht offiziell bestätigen. Schulz selbst, der am Mittwochabend in der  Startelf der Hanseaten stand, hatte jedoch nach der Partie bereits  von seinem letzten Spiel für Werder gesprochen.

Schulz bei Werder vor dem Absprung

Vermutlicher Wechsel nach Hannover

jsor2
30. August 2007, 15:37 Uhr

Werder Bremens Außenverteidiger Christian Schulz steht kurz vor einem Wechsel zum Ligarivalen Hannover 96. Werders sportliche Führung wollte den Transfer am Donnerstag nach der Rückkehr vom erfolgreichen Qualifikationsspiel zur Champions League bei Dinamo Zagreb (3:2) allerdings noch nicht offiziell bestätigen. Schulz selbst, der am Mittwochabend in der Startelf der Hanseaten stand, hatte jedoch nach der Partie bereits von seinem letzten Spiel für Werder gesprochen.

Hannover hatte sich zuletzt um eine Verpflichtung des 24 Jahre alten dreimaligen Nationalspielers bemüht. Die Ablösesumme soll bei rund zwei Millionen Euro liegen. Um 24.00 Uhr am Freitagabend endet die laufende Transferperiode.

Autor: jsor2

Kommentieren