Der SC Wiedenbrück hat das torlose Remis beim Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach II anscheinend teuer bezahlt.

SC Wiedenbrück

Sorgen um Strickmann

Krystian Wozniak
15. Oktober 2016, 14:24 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Der SC Wiedenbrück hat das torlose Remis beim Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach II anscheinend teuer bezahlt.

Denn die tolle Leistung der Wiedenbrücker wurde von einer schweren Verletzung von Routinier Carsten Strickmann überschattet. Der 32-Jährige wurde nach Spielende mit dem Verdacht auf einen Jochbeinbruch in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gefahren.

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren