Das 4:1 gegen den abstiegsbedrohten Rot Weiss Ahlen bedeutete den ersten Sieg nach fünf Remis in Folge für das Team von Trainer Daniel Farke.

RL West

BVB-Reserve kann doch noch gewinnen

Maximilian Daum
15. Oktober 2016, 10:30 Uhr
Foto: Thorsten Tillmann

Foto: Thorsten Tillmann

Das 4:1 gegen den abstiegsbedrohten Rot Weiss Ahlen bedeutete den ersten Sieg nach fünf Remis in Folge für das Team von Trainer Daniel Farke.

Lange mussten sich die Schwarz-Gelben gedulden, bevor sie am Freitagabend mit einer überzeugenden Vorstellung den Rasen endlich wieder als Sieger verlassen konnten. Sehr zum Leidwesen von Gegner Rot Weiss Ahlen, der der U23 des Bundesligisten nichts entgegenzusetzen hatte.

"Das war ein mehr als verdienter Sieg. Ich bin sehr zufrieden. Besonders glücklich bin ich darüber, dass wir so deutlich gewonnen haben. Das ist hier zuvor niemandem gelungen. Selbst Mönchengladbach stand hier am Rand einer Niederlage", bilanzierte Farke nach der Partie.

Vor gut 750 Zuschauern drohte vor so großer Dominanz des BVB der zweite Durchgang gar zum Langweiler zu werden. "Wir haben zur Pause auf 3-5-2 umgestellt und in der Folge das Spiel komplett kontrolliert. Ich glaube, wir haben in der zweiten Halbzeit nicht eine Chance mehr zugelassen", berichtete der Coach gegenüber RevierSport.

Am nächsten Spieltag empfängt die Zweitauswahl des BVB den SC Verl. Durch das torlose Remis des Konkurrenten und Tabellenführers Borussia Mönchengladbach II ist der Abstand zur Spitze auf sechs Punkte geschrumpft.

Autor: Maximilian Daum

Mehr zum Thema

Kommentieren