Da staunten die TV-Zuschauer nicht schlecht: Jens Lehmann verwechselte im Gespräch mit Florian König und Horst Hrubesch, eben diesen, mit Uwe Reinders.

TV-Lacher um Lehmann

Das sagt Uwe Reinders nach Verwechslung

Krystian Wozniak
10. Oktober 2016, 13:33 Uhr
Foto: Getty Images

Foto: Getty Images

Da staunten die TV-Zuschauer nicht schlecht: Jens Lehmann verwechselte im Gespräch mit Florian König und Horst Hrubesch, eben diesen, mit Uwe Reinders.

Dieser TV-Lacher geht wohl in die Geschichte ein: RTL-Experte Lehmann erzählte im Interview vor dem Spiel Deutschland gegen Tschechien (3:0), wie ihn Hrubesch 1989 als jungen Schalke-Torwart nach einer unglücklichen Niederlage in Braunschweig (0:1) tröstete. "Wir haben mit Schalke in Braunschweig gespielt und er (Hrubesch, Anm. d. Red.) war da Trainer. Ich war 18 Jahre alt und habe ganz gut gespielt", so Lehmann, "aber ich habe in der 89. Minute einen Fehler gemacht, wegen dem wir 0:1 verloren haben. Dann kam Horst in die Kabine und hat mich getröstet." Hrubesch allerdings antwortete in gewohnt direkter Manier und mit einem Lächeln auf den Lippen: "In Braunschweig war ich nie Trainer!" Lehmann beharrte: „Du hast mich auf jeden Fall getröstet.“ Hrubesch dementierte erneut: "Das muss dann in Wolfsburg gewesen sein."

Gegenüber der Bild-Zeitung gestand Lehmann mittlerweile ein: „Ich war jahrelang felsenfest davon überzeugt, dass es Horst Hrubesch war. Da lag ich wohl falsch und kann ihm nicht widersprechen.“

Tatsächlich gab es die von Lehmann beschriebene Partie zwischen Schalke und Eintracht Braunschweig in der 2. Bundesliga. Doch da gab es einen kleinen aber sehr feinen Unterschied zwischen Lehmanns Version und dem Fakt. Uwe Reinders war nämlich im März 1989 der Braunschweig-Trainer. Zu blöd aber auch, dass sich der gebürtige Essener am Montag auf RevierSport-Nachfrage an die Situation nicht mehr erinnern kann: "Ich habe das nicht im Fernsehen gesehen und kann das auch nicht lustig finden, da mir diese Situation nichts sagt. Ich erinnere mich da an nichts dergleichen."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren