Testspiele vom Wochenende, Teil 1

Adler Riemke weiter erfolgreich

fz
24. Juli 2006, 14:59 Uhr

Schwach gespielt, dennoch gewonnen: Mit dem 1:0-Sieg gegen den VfB Habginghorst setzt der Bochumer Bezirksligist Adler Riemke seine Erfolgsserie in den Testspielen fort. Hessler 06 verliert gegen A-Kreisligisten.

VfB Habinghorst - Adler Riemke 0:1

In einem schwachen Spiel war es lediglich Adlers hochtalentierter Youngster Steven Murru, der einer der zahlreichen Torchancen nutzen konnte. Seinem Sturmpartner Michael Siemienowski, bei dem Riemkes Trainer Norbert Sikora ebenfalls Potenzial für "höhere Aufgaben" sieht, traf zwei Mal das leere Gehäuse nicht. Auf der Gegenseite scheiterten die Gastgeber gleich drei Mal am Aluminium.
Teutonia Riemke - RW Leithe 1:2

Nur mit viel Dusel konnte sich der Landesliga-Aufsteiger aus Wattenscheid bei der Elf von Trainer Stefan Schubert durchsetzen. Während die Gäste in Halbzeit eins noch zahlreiche Chancen ausließen, machte sich das harte Training bei der Elf von Trainer Ede Buckmaier nach Wiederanpfiff bemerkbar. Riemkes Adrian Kolekta versäumte es mit einem verschossenen Elfmeter in der Schlussminute, für das verdiente 2:2 zu sorgen.

SC Weitmar 45 - VfB Schwelm 2:2

Wie in der letzten Saison in der Meisterschaft konnte sich die Elf von Trainer Jörg Berg zwar auch diesmal gegen den Landesliga-Aufsteiger nicht durchsetzen, präsentierte sich aber erneut auf Augenhöhe und beantwortete die Schwelmer Führung jeweils mit dem Ausgleich (18., Jansen/88. Dzolan).
Hessler 06 - Fortuna Herne 0:2.

Drei Spiele in drei Tagen - das war auch für die Mannschaft von Trainer Wolfgang Heil zuviel, der die Niederlage beim Kreis-A-Ligisten seiner Elf auch nicht übel nahm, zumal der nach Wiederanpfiff ein ums andere mal das Quäntchen Glück fehlte.

Autor: fz

Mehr zum Thema

Kommentieren