Die U19 von Borussia Dortmund muss im zweiten Spiel der Youth League die zweite schwere Verletzung verkraften.

Youth League

Nächste Horroverletzung - nächster BVB-Schock

Simon Gerich
27. September 2016, 18:57 Uhr

Die U19 von Borussia Dortmund muss im zweiten Spiel der Youth League die zweite schwere Verletzung verkraften.

Bei Legia Warschau wurde der 2:0-Erfolg durch die schlimme Knieblessur von Dario Scuderi getrübt.

Am Dienstag gab es den nächsten Schock im Rahmen der 2:5-Niederlage gegen Real Madrid. Diesmal erwischte es [person=30496]Patrick Fritsch[/person], der bereits in der erste Hälfte mit einer erneuten Knieverletzung vom Platz musste. Der Innenverteidiger verletzte sich ohne Fremdeinwirkung am Knie. Die erste Diagnose: Fritsch hat sich erneut das Kreuzband gerissen.

BVB-Coach Benjamin Hoffmann sagte nach dem Spiel: "Das ist ein Schock für die Mannschaft, das Spiel rückt wieder einmal in den Hintergrund. Selbst der Spieler von Real Madrid hat aufgehört zu spielen, als er Patrick am Boden sah. Innerhalb von zwei Wochen zwei so schwere Verletzungen, das ist sehr dramatisch für uns."

Fritsch war erst vor wenigen Wochen zurückgekommen, nachdem er sich bei der U17-WM 2015 bereits einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Daher bat Hoffmann um Verständnis, dass er zu der Partie nicht viel sagen konnte. "Für eine Spielanalyse ist jetzt nicht der richtige Augenblick. Wir hoffen nur, dass es Patrick schnell wieder besser geht."

Autor: Simon Gerich

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren