Das Solinger Derby am 5. Spieltag endete mit Tumulten und einem Spielabbruch. Jetzt ist das Urteil der Bezirksspruchkammer ergangen.

BL NR 1

Nach Randale: Keine Punkte für Union und DITIB

Simon Gerich
27. September 2016, 13:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das Solinger Derby am 5. Spieltag endete mit Tumulten und einem Spielabbruch. Jetzt ist das Urteil der Bezirksspruchkammer ergangen.

Wie RevierSport berichtete, musste die Partie SV DITIB Solingen gegen BSC Union Solingen am 5. Spieltag nach Tumulten in der 88. Minute abgebrochen werden. Jetzt wurden die Geschehnisse auch vom Verband aufgearbeitet und ein Urteil gesprochen.

Für beide Vereine wird das Spiel mit 0:2 gewertet, kein Verein erhält also Punkte. Ebenso wird es auch keine Neuansetzung geben. Zusätzlich müssen die Vereine jeweils eine Strafe von 300€ bezahlen.
Beide Vereine werden bestraft, da die Spruchkammer eine Teilschuld beider Vereine feststellte.

Der Verein BSC Union Solingen zeigte sich auf seiner Facebookseite enttäuscht von dem Urteil, da er zum Zeitpunkt des Abbruchs mit 2:1 führte.

Autor: Simon Gerich

Mehr zum Thema

Kommentieren