Das B-Junioren-Spiel der DJK Blau-Weiß Mintard und dem FC Kray geriet am Wochenende zur Nebensache. Die Polizei musste eine handfeste Auseinandersetzung schlichten.

Jugendtrainer verprügelt

Polizeieinsatz bei B-Junioren-Spiel

Marcel Dronia
26. September 2016, 16:56 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Das B-Junioren-Spiel der DJK Blau-Weiß Mintard und dem FC Kray geriet am Wochenende zur Nebensache. Die Polizei musste eine handfeste Auseinandersetzung schlichten.

Was war passiert? Auslöser war eine unsportliche Aktion eines Krayer Spielers, der dem Mülheimer Maurice Oebel in den Unterleib schlug. Die Mülheimer reagierten aufgebracht, dass der Unparteiische für diese Szene nur die Gelbe Karte gezeigt hatte. Daraufhin verlor der Vater des FCK-Spielers offenbar vollkommen die Beherrschung. "Er ist schon vorher verhaltensauffällig gewesen", meinte Mintards Pressesprecher Frank Röder. Laut Röder prügelte der Vater nach Spielende auf den Mintarder Trainer Torsten Eichholz ein.

Da die Mintarder Ordner nicht ausreichten, um die Situation zu beruhigen, musste ein Aufgebot der Polizei aufrücken. "Letztendlich ging es lediglich um ein gutes Spiel in der Leistungsklasse“, ärgerte sich Frank Röder. Dies entschied Kray aufgrund einer besseren zweiten Hälfte für sich. Richtige Freude über den Sieg wird aber auch bei den Essenern nicht aufgekommen sein.

Autor: Marcel Dronia

Mehr zum Thema

Kommentieren