Der SV Burgaltendorf hat sich in der Bezirksliga Gruppe 6 mit einem Schützenfest auf den dritten Platz vorgearbeitet. Die Reserve des FC Kray wurde demontiert.

BL NR

Burgaltendorf zerlegt Kray-Reserve in alle Einzelteile

Maximilian Vitzthum
26. September 2016, 15:33 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Der SV Burgaltendorf hat sich in der Bezirksliga Gruppe 6 mit einem Schützenfest auf den dritten Platz vorgearbeitet. Die Reserve des FC Kray wurde demontiert.

Mit 0:10 mussten sich die abgeschlagenen Krayer dem SVA geschlagen geben. Einmal mehr wurde deutlich, dass der FCK in der Bezirksliga völlig überfordert ist. Deshalb wollte Burgaltendorfs Trainer Ulf Ripke den Kantersieg auch nicht überbewerten.

"Das Ergebnis sagt nichts aus. Klar haben wir drei Punkte geholt und wir konnten unser Torverhältnis aufbessern, aber das war es auch", erklärt der Gäste-Trainer und fügt hinzu: "Wir hätten sogar noch höher gewinnen müssen. Sogar ein 16:0 wäre drin gewesen. Einen Torwart hätten wir eigentlich gar nicht gebraucht."

Die Gründe für das schlechte Abschneiden des Gegners liegen laut Ripke auf der Hand: "Ohne Hilfe aus der Oberliga ist die Mannschaft einfach nicht Bezirksliga-tauglich."

Krays Trainer Marcel Müller wollte sich zu diesem Debakel nicht äußern.

Autor: Maximilian Vitzthum

Kommentieren