Borussia Mönchengladbach II gastiert heute Abend (19.30 Uhr) bei Rot Weiss Ahlen.

B. M'gladbach II

Van Lent warnt vor seinem Ex-Klub

Krystian Wozniak
23. September 2016, 13:10 Uhr
Foto: Ketzer

Foto: Ketzer

Borussia Mönchengladbach II gastiert heute Abend (19.30 Uhr) bei Rot Weiss Ahlen.

Gladbach ist Tabellenführer, Ahlen hat sechs Spiele in Folge verloren - eigentlich eine klare Sache. Aber nicht für Borussias Trainer Arie van Lent: "Diese Serie kam etwas überraschend. Ahlen wird gegen uns versuchen, diesen Negativlauf zu stoppen und daher sehr tief stehen. Wir müssen die Räume eng machen und bei allem einen Tick schneller sein als der Gegner."

Der 46-Jährige, der von 2010 bis 2011 RWA in der 3. Liga trainiert hat, setzt dabei vor allem auf seine starke Offensive. "Wir verfügen über eine enorme Qualität im Angriff. Momentan machen die Jungs einfach die Tore. Ich hoffe, dass sie damit in Ahlen weitermachen", sagt van Lent.

Borussias U23 hat es sich an der Tabellenspitze der Regionalliga West gemütlich gemacht. Am 8. Spieltag hatte die Mannschaft von Trainer Arie van Lent die Spitzenposition eingenommen und diese seitdem nicht mehr hergegeben – obwohl sie bislang ein Spiel weniger absolviert hat als der erste Verfolger, die U23 von Borussia Dortmund. „Der gute Tabellenplatz ist eine Bestätigung für die Arbeit der Jungs in den vergangenen Wochen“, sagt der VfL-Trainer. „Es ist eine schöne Momentaufnahme.“

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Kommentieren