Bei den Länderspielen der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Tschechien muss Bundestrainer Uwe Krupp auf Stürmer Florian Busch verzichten. Der 22-Jährige von den  Eisbären Berlin musste seine Teilnahme an den Duellen mit dem  elfmaligen Weltmeister am Mittwoch in Usti und am Donnerstag in  Karlsbad (jeweils 17.30 Uhr) wegen einer Knieverletzung kurzfristig  absagen. Krupp nominierte den Krefelder Roland Verwey nach.

DEB-Team: Busch sagt für Tschechien-Spiele verletzt ab

Krefelder Roland Verwey rückt nach

dbe1
28. August 2007, 10:16 Uhr

Bei den Länderspielen der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Tschechien muss Bundestrainer Uwe Krupp auf Stürmer Florian Busch verzichten. Der 22-Jährige von den Eisbären Berlin musste seine Teilnahme an den Duellen mit dem elfmaligen Weltmeister am Mittwoch in Usti und am Donnerstag in Karlsbad (jeweils 17.30 Uhr) wegen einer Knieverletzung kurzfristig absagen. Krupp nominierte den Krefelder Roland Verwey nach.

Zuvor hatte bereits Stürmer Michael Wolf von den Iserlohn Roosters wegen einer Leistenverletzung dem Bundestrainer einen Korb gegeben. Auch Kapitän Daniel Kreutzer von den DEG Metro Stars musste wegen der Folgen des Pfeifferschen Drüsenfiebers passen.

Autor: dbe1

Kommentieren