Anhänger des FC Schalke 04 präsentierten während des Spiels gegen den FC Bayern offenbar gestohlene FCB-Fanartikel.

Schalke-Fans klauen Bayern-Artikel

was wohl dahintersteckt?

Andreas Ernst
11. September 2016, 18:30 Uhr
Foto: dpa

Foto: dpa

Anhänger des FC Schalke 04 präsentierten während des Spiels gegen den FC Bayern offenbar gestohlene FCB-Fanartikel.

23 Minuten waren am Freitagabend im Bundesliga-Topspiel zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München (0:2) um, als sich der Stehplatzblock rund um die Ultras Gelsenkirchen (UGE) kurzfristig nicht mehr auf den Rasen konzentrierte. Die Anhänger präsentierten zuerst zwei Spruchbänder. Auf dem ersten stand: "Ihr habt uns gesucht? - Wir haben euch gefunden!" - und auf dem zweiten: "Nun öffnen wir die Wunden". Danach präsentierten sie zahlreiche Fanartikel des FC Bayern, die sie offenbar gestohlen hatten.

Bayern- und Bochum-Anhänger waren im November 2015 auf S04-Fans losgegangen

Diese Aktion war wohl eine Reaktion der Schalke-Anhänger auf eine Aktion der Bayern-Fans vor dem Heimspiel in der vergangenen Saison im November 2015. Da waren Dutzende Bayern-Anhänger gemeinsam mit befreundeten Fans des VfL Bochum auf Schalke-Fans losgegangen. Die Polizei Gelsenkirchen verwies daraufhin 196 Personen aus Gelsenkirchen.

Die Randalierer hatten unmittelbar an der Arena losgeprügelt: am Nordeingang, kurz vor Beginn der Begegnung. Ein Youtube-Video zeigt, dass die Prügelnden minutenlang von der Polizei unbehelligt blieben und dann von einem Pulk an Schalke-Anhängern verjagt wurden, von denen einige im Mob auf einen gegnerischen Anhänger einschlugen und -traten. Die Täter waren nach Polizeiangaben konspirativ angereist.

Autor: Andreas Ernst

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren