Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat die RWE-Akteure Benjamin Baier und JanSteffen Meier jeweils für zwei Pflichtspiele gesperrt.

RWE

Sperren und Pokaltermin sind bekannt

RS
05. September 2016, 16:22 Uhr
Foto: Michael Ketzer

Foto: Michael Ketzer

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat die RWE-Akteure Benjamin Baier und JanSteffen Meier jeweils für zwei Pflichtspiele gesperrt.

Damit steht das Duo ihrem Cheftrainer Sven Demandt sowohl für das anstehende Regionalliga-Auswärtsspiel bei Rot Weiss Ahlen (Samstag, 10. September, 14.00 Uhr, Wersestadion) als auch im darauffolgenden Heimspiel gegen den Sportclub Verl (Freitag, 16. September, 1 9.30 Uhr, Stadion Essen) nicht zur Verfügung.

Im Spiel gegen den SV Rödinghausen am vergangenen Freitag (0:1) ahndete Schiedsrichter Hüwe in der 68. Spielminute zunächst ein Vergehen Baiers mit dem Platzverweis, als der Kapitän von der Hafenstraße den einschussbereiten Jakubiak am Torabschluss hinderte. Eine Viertelstunde später war es dann Jan-Steffen Meier, der vom Unparteiischen die Rote Karte sah. Dem vorausgegangen war erneute ein Zweikampf im Essener Strafraum, den Hüwe als Notbremse wertete und die rot-weisse Nummer 2 des Feldes verwies (81.). Wieder mitwirken können die beiden Rot-Weissen wieder im Rahmen der NiederrheinpokalPartie bei der DJK Schwarz-Weiß Twisteden. Das Duell des Kreisligisten gegen den Regionalligisten ist seitens des Fußballverbands Niederrhein (FVN) auf den Mittwoch, 21. September angesetzt worden. Austragungsort ist das Hülsparkstadion in Kevelaer. Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren