Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte am Freitag eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro gegen den SC Preußen  Münster.

Preußen Münster

SCP muss wegen Fans blechen

RS
26. August 2016, 16:14 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verhängte am Freitag eine Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro gegen den SC Preußen Münster.

Grund: Unsportliches Verhalten der Anhänger in zwei Fällen: Geahndet werden mit der Geldstrafe die Vorkommnisse während der Heimpartien gegen Osnabrück und Duisburg. „Zu Beginn des Meisterschaftsspiels der 3. Liga zwischen dem SC Preußen Münster und dem VfL Osnabrück am 31.07.2016 in Münster wurde unter anderem im Münsteraner Fanblock Rauch gezündet. Nach Abpfiff zündeten die Münsteraner Fans einige Schals an. In der 72. Spielminute des Meisterschaftsspiels der 3. Liga zwischen dem SC Preußen Münster und dem MSV Duisburg am 10.08.2016 in Münster kam es für eine kurze Zeit zu einer leichten Rauchentwicklung im Heimbereich“, wie es von Seiten des DFB heißt.

Autor: RS

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren