Der Einsatz von Schalkes Leon Goretzka am Samstag im ersten Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt ist noch keineswegs gesichert.

Schalke

Goretzka im Training noch ohne Zweikämpfe

Manfred Hendriock
24. August 2016, 19:37 Uhr
Foto: firo

Foto: firo

Der Einsatz von Schalkes Leon Goretzka am Samstag im ersten Bundesligaspiel bei Eintracht Frankfurt ist noch keineswegs gesichert.

Am Mittwoch absolvierte der Mittelfeldspieler, der sich bei den Olympischen Spielen an der Schulter verletzt hatte, nur ein individuelles Training an der Seite von Rekonvaleszent Sidney Sam. Die beiden Profis sprinteten um die Wette, griffen jedoch nicht ins Spielgeschehen der Mannschaft ein.

Auch am Dienstag war Goretzka bei den Übungen mit dem Ball im Mannschaftskreis lediglich der freie Mann, der nicht in Zweikämpfe verwickelt werden durfte. Sollte Goretzka bei einem Zweikampf stürzen, könnte nämlich die Schulterverletzung wieder aufbrechen – dann wäre ein Einsatz in Frankfurt aussichtslos.

Autor: Manfred Hendriock

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren