Viktoria Resse hat ein neues Medium für sich entdeckt. Der Fußball-Landesligist hat nun seinen eigenen Kanal auf dem Videoportal YouTube.

Landesliga

Viktoria Resse mit YouTube-Kanal

dw
24. August 2016, 09:28 Uhr
Foto: Tim Müller

Foto: Tim Müller

Viktoria Resse hat ein neues Medium für sich entdeckt. Der Fußball-Landesligist hat nun seinen eigenen Kanal auf dem Videoportal YouTube.

Am Montag ging das erste Video online. Das Video, das die Viktoria zu Wochenbeginn veröffentlichte, ist eine zehnminütige Zusammenfassung 3:2-Sieges gegen den VfB Günnigfeld. Besonders darüber gefreut haben dürfte sich wohl Torjäger Sven Jubt. Seine drei Treffer gegen Günnigfeld kann er sich nun immer wieder anschauen.

„Es hatten mehrere Leute im Verein die Idee, so etwas zu machen“, sagte der Sportliche Leiter der Viktoria, Peter Colmsee. Neben den ausführlichen Zusammenfassungen der Spiele sind auch noch weitere Videos geplant. „In nächster Zeit werden wir dort unsere Spieler vorstellen. Nicht nur die der ersten, sondern auch der zweiten Mannschaft und die Spieler der Jugendabteilung“, sagt Peter Colmsee.

Der YouTube-Kanal ist Teil einer Umstrukturierung der Öffentlichkeitsarbeit bei Viktoria Resse. „Wir werden demnächst auch unsere Homepage erneuern“, sagt Colmsee. Dass andere Vereine durch die Spielzusammenfassungen Schwächen der Viktoria aufdeckt, glaubt Colmsee nicht: „Die würden schon jemanden zu unseren Spielen schicken, der das beobachtet. Fußball ist ja sehr variabel“, sagt er.

Autor: dw

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren