Er trifft in der Regionalliga West nach Belieben. Jetzt wurde Hamadi Al Ghaddioui für seine Leistungen belohnt.

BVB II

Torjäger ins Nationalteam berufen

Krystian Wozniak
23. August 2016, 17:51 Uhr
Foto: Micha Korb

Foto: Micha Korb

Er trifft in der Regionalliga West nach Belieben. Jetzt wurde Hamadi Al Ghaddioui für seine Leistungen belohnt.

Der gebürtige Marokkaner wurde in die Nationalmannschaft seines Heimatlandes berufen. Es handelt sich um den vorläufigen Kader von Nationaltrainer Herve Renard. Für die Nordafrikaner stehen ein Testspiel in Albanien (31. August) und die Qualifikation für den Afrika-Cup gegen Sao Tome (2. September) auf dem Programm.

Der 25-jährige Al Ghaddioui, der vor der Saison vom SC Verl zu Borussia Dortmund II wechselte, erzielte für den aktuellen Spitzenreiter der Regionalliga West sieben Tore in fünf Spielen. "Er ist super in Form und wurde nun belohnt. Wir freuen uns alle für Hamadi", sagt Daniel Farke, BVB-II-Trainer. Und auch Al Ghaddiouis Ex-Coach Andreas Golombek (SC Verl) gratuliert seinem ehemaligen Schützlinge: "Er hat für Verl 33 Tore in 69 Spielen erzielt und konnte im Sommer auch in die 3. Liga wechseln. Hamadi hat sich die Nominierung aufgrund seiner konstant guten Leistungen verdient."

Autor: Krystian Wozniak

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren