Der Vogelheimer SV kann mit seinem Saisonstart in der Bezirksliga zufrieden sein. Prognosen will Trainer Sascha Hense jetzt aber noch nicht wagen.

Vogelheimer SV

Hense-Elf bleibt auf Kurs

Max Hönekopp
22. August 2016, 21:06 Uhr
Foto: Tillmann

Foto: Tillmann

Der Vogelheimer SV kann mit seinem Saisonstart in der Bezirksliga zufrieden sein. Prognosen will Trainer Sascha Hense jetzt aber noch nicht wagen.

Am Sonntag gab es einen 3:1-Sieg gegen das bisherige Überraschungsteam SuS Haarzopf. Mit Blick auf die Tabelle ist der Coach sehr erfreut über die Leistung, die seine Mannschaft in den ersten drei Spielen gezeigt hat. Lediglich eine Begegnung wurde nicht gewonnen. „Gegen Katernberg hätten wir die Partie früher entscheiden müssen. Mit sieben Punkten haben wir dennoch einen guten Saisonstart hingelegt“, sagt Hense.

Einen perfekten Start mit drei Siegen aus drei Spielen kann hingegen Blau-Weiß Mintard vorweisen. Angeführt vom überragenden Trio [person=10671]Marco Brings[/person], [person=26353]Mathias Lierhaus[/person] und Neuzugang [person=3766]Manuel Schulitz[/person] haben die Mülheimer schon 15 Treffer erzielt. Für den Vogelheimer Trainer ist das keine große Überraschung: "Das war für mich von vornherein klar. Mintard hat eine sehr gute Offensive und wird genauso wie Frintrop, Burgaltendorf und Frohnhausen oben mitspielen", meint Hense.

Autor: Max Hönekopp

Mehr zum Thema

Mannschaften

Rubriken

Kommentieren