Al Saadi Gaddafi wird in der kommenden Saison für den italienischen Erstligisten Udinese Calcio auflaufen. Der Sohn des lybischen Revolutionsführers wechselt vom AC Perugia zum Champions-League-Qualifikanten.

Gaddafi junior heuert bei Udinese an

jana
23. Juni 2005, 13:29 Uhr

Al Saadi Gaddafi wird in der kommenden Saison für den italienischen Erstligisten Udinese Calcio auflaufen. Der Sohn des lybischen Revolutionsführers wechselt vom AC Perugia zum Champions-League-Qualifikanten.

In der kommenden Saison wird Al Saadi Gaddafi, Sohn des libyschen Revolutionsführers Muammar al-Gaddafi, für den italienischen Serie-A-Klub Udinese Calcio, der die Champions-League-Qualifikation geschafft hat, auflaufen. Gaddafis bisheriger Verein, der Zweitligist AC Perugia, stimmte dem Transfer des Spielers nach Udinese zu. Der 30-Jährige wird ab dem 6. Juli mit seinem neuen Team trainieren.

Saadi El Gaddafi, ältester Sohn von Gaddafi, war 2004 vom italienischen Fußballverband für drei Monate gesperrt worden. Der 30-Jahre alte Perugia-Spieler war nach einem Testspiel im Oktober 2004 positiv auf das Nandrolon-Derivat Norandrosteron getestet worden.

Autor: jana

Kommentieren